Zahlen des Innenministeriums Deutlicher Anstieg homophober Gewalttaten

Von dpa

Das Innenministerium hat zuletzt deutlich mehr unter anderem homophobe Gewalttaten registriert. Foto: Paul Zinken/ArchivDas Innenministerium hat zuletzt deutlich mehr unter anderem homophobe Gewalttaten registriert. Foto: Paul Zinken/Archiv

Berlin. Die Zahl der Gewalttaten gegen Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen (LSBTI) ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Das zeigt eine Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag.

Demnach wurden im Jahr 2013 vom Bundeskriminalamt 50 Gewalttaten gezählt. Im vergangenen Jahr waren es 97 und im ersten Halbjahr 2019 bereits 58 Angriffe. Die Bundesregierung müsse die Situation sehr ernst nehmen und das Thema auf die nächs

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN