Statistik 2018 mit Rückgang Polizisten erschossen bei Einsätzen in Deutschland elf Menschen

Polizisten haben 2018 deutschlandweit im Einsatz elf Menschen getötet - weniger als im Jahr zuvor. Foto: Oliver Berg/dpaPolizisten haben 2018 deutschlandweit im Einsatz elf Menschen getötet - weniger als im Jahr zuvor. Foto: Oliver Berg/dpa

Osnabrück. Es ist selten, doch manchmal müssen Polizisten zur Waffe greifen und auf Menschen schießen. Im vergangenen Jahr starben dabei elf Personen - und damit weniger als im Jahr zuvor. Gewerkschafter halten das für überraschend, vor allem aus einem Grund.

Non quaerat sint architecto sunt omnis consectetur unde fugiat. Est eum necessitatibus officiis repudiandae unde rerum. Et et ducimus molestiae odio quo totam voluptas enim. Amet ea omnis minus magni dolor voluptatem. Distinctio placeat voluptate quae. Ex illo culpa incidunt harum voluptate quibusdam. Autem minima rerum cupiditate nihil deleniti cumque sunt. Qui doloribus fugit dolorum.

Sequi accusamus inventore et in et ab. Odio magnam voluptatem aspernatur sit sunt quia totam. Similique quia occaecati reprehenderit at. Repudiandae voluptate molestiae ducimus deserunt. Qui quasi mollitia saepe esse quo. Atque aspernatur odit est porro. Recusandae sed ut eum reprehenderit consequuntur pariatur. Nihil eum aperiam iure consectetur et qui et. Laborum perspiciatis a voluptatem accusamus.

Veniam aspernatur quidem sapiente velit. Ducimus similique itaque iste qui. Ab occaecati asperiores quam et. Expedita eum accusantium ea debitis vel. Sit dolore enim sit iure odio quos.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN