"Toter Winkel? Keine Spur !" Linda Teuteberg: Stabile Lage bei der FDP

Linda Teuteberg, Generalsekretärin der FDP, warnt vor pauschalen Rechtsruck-Vorwürfen gegen  Polizei und Bundeswehtr. Foto: ThomasxTrutschel/photothek.netxLinda Teuteberg, Generalsekretärin der FDP, warnt vor pauschalen Rechtsruck-Vorwürfen gegen Polizei und Bundeswehtr. Foto: ThomasxTrutschel/photothek.netx
Thomas Trutschel/photothek.net

Osnabrück. Linda Teuteberg, Generalsekretärin der FDP, fordert nach der Tötung des Kasseler Regierungspräsidenten durch einen polizeibekannten Rechtsextremisten die verbesserte Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden in Bund und Ländern. „Es darf nicht sein, dass wegen unübersichtlicher Strukturen und Informationspannen zu überwachende Gefährder vom Radar verschwinden“, sagte die 38-jährige Juristin im Interview. Darin unterstreicht sie auch die "stabile" Lage der FDP.

Frau Teuteberg, der CDU-Politiker Friedrich Merz warnt vor einem Rechtsruck in Polizei und Truppe. Teilen Sie die Sorge? Vor allem müssen wir den Polizisten und Soldaten, die auf dem Boden unserer Verfassung stehen und täglich in schw

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN