SPD in der Krise Gysi: „SPD muss so schnell wie möglich die Große Koalition verlassen“

Gregor Gysi rät der SPD, die Große Koalition noch dieses Jahr aufzulösen. Foto: David EbenerGregor Gysi rät der SPD, die Große Koalition noch dieses Jahr aufzulösen. Foto: David Ebener

Osnabrück. Nach dem angekündigten Rücktritt von Andrea Nahles als SPD-Parteichefin rät Gregor Gysi, ehemaliger Fraktionschef der Linkspartei und Europa-Chef der Linken, der SPD dringend zur Aufkündigung der Großen Koalition. Auch die mangelnde Glaubwürdigkeit der Partei sei ein Problem, erklärte Gysi gegenüber unserer Redaktion.

Gysi erklärte: „Es hilft alles nichts: Die SPD muss so schnell wie möglich, also noch in diesem Jahr, die Große Koalition verlassen und versuchen, ein Gegenüber zur Union zu werden.“ Andernfalls versinke die SPD schon bald in Bedeutungslosi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN