Europäischer Tag des Fahrrads Verkehrssicherheitsrat fordert: Radfahrer vor Unfällen im toten Winkel schützen

Jedes Jahr sterben in Deutschland Dutzende Radfahrer bei Abbiegeunfällen mit Lastwagen. Weiße Fahrräder erinnern an die Opfer. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) und die Björn Steiger Stiftung fordern von der Bundesregierung eine Aufstockung der staatlichen Fördergelder, um Lastwagen mit Abbiegeassistenten auszurüsten. Foto: Soeren Stache/dpaJedes Jahr sterben in Deutschland Dutzende Radfahrer bei Abbiegeunfällen mit Lastwagen. Weiße Fahrräder erinnern an die Opfer. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) und die Björn Steiger Stiftung fordern von der Bundesregierung eine Aufstockung der staatlichen Fördergelder, um Lastwagen mit Abbiegeassistenten auszurüsten. Foto: Soeren Stache/dpa
dpa/Soeren Stache

Osnabrück. Beim Abbiegen von Lastwagen kommt es immer wieder zu schweren Unfällen mit Fahrradfahrern. Ideen, die Zahl der Unfälle zu reduzieren, gibt es einige. Zum Beispiel, einen Abbiegeassistenten einzubauen, der den Lastwagenfahrer vor Radlern im toten Winkel warnt. Zum Europäischen Tag des Fahrrads fordern Verbände vom Bundesverkehrsministerium mehr staatliche Förderung.

Zum Europäischen Tag des Fahrrads an diesem Montag (3. Juni) haben der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) und die Björn Steiger Stiftung von der Bundesregierung eine Aufstockung der staatlichen Fördergelder verlangt, um Lastwagen mit Abb

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN