Machtfaktor Studien Von Abgas bis Zucker: Wie Lobbyisten drängeln und tricksen

Wie gefährlich ist Glyphosat? Der Streit darüber tobt seit Jahren - in Studien, aber auch auf der Straße, wie hier bei einer Protestkundgebung gegen den zum Bayer-Konzern gehörenden US-Saatgut- und Pestizidhersteller Monsanto in Paris. Foto: Rafael Yahgobzadeh/AP/dpaWie gefährlich ist Glyphosat? Der Streit darüber tobt seit Jahren - in Studien, aber auch auf der Straße, wie hier bei einer Protestkundgebung gegen den zum Bayer-Konzern gehörenden US-Saatgut- und Pestizidhersteller Monsanto in Paris. Foto: Rafael Yahgobzadeh/AP/dpa
Rafael Yahgobzadeh

Osnabrück. Die einen sagen so, die anderen sagen so: Auch in der Wissenschaft gibt es nicht immer die eine gültige Einschätzung. Was die eine Untersuchung belegen soll, wird in einer anderen infrage gestellt. Sicher ist aber: Studien werden immer wichtiger, um Interessen zu vertreten. Und oft sind die Waffen nicht fair verteilt. Lobbyismus-Experten beklagen eine gefährliche Schieflage.

Preisfrage: Was haben Tabakwaren, Zucker, Lebensmittel, Medikamente und Glyphosat gemeinsam? Richtig, sie sind allesamt Thema unzähliger Studien, mit denen Gefährlichkeit oder Unbedenklichkeit von Produkten unter Beweis gestellt werden soll

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN