Bund: Zahl der Wölfe unklar FDP fordert einheitliche Überwachung von Wölfen in Europa

Ein Wolf in einem Wildpark. Foto: dpa/Carsten RehderEin Wolf in einem Wildpark. Foto: dpa/Carsten Rehder
Carsten Rehder

Osnabrück. Ist der Wolf in Deutschland noch gefährdet oder sollte er bejagt werden? Das hängt auch davon ab, ob man die polnischen Wölfe hinzurechnet. Problem: Es gibt keine gemeinsame Datengrundlage.

Die FDP-Fraktion im Bundestag hat ein europaweit einheitliches Monitoring von Wölfen gefordert. Der jagdpolitische Sprecher Karlheinz Busen betonte gegenüber unserer Redaktion: „Wölfe kennen keine Ländergrenzen. Es gibt eine gemeinsame deut

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN