Heftige Kritik der Grünen Essen wir bald Crispr-Weizen? Klöckner wirbt für genverändertes Saatgut

Von afp und lod

Anhaltende Dürre schmälert die Ernte. Mittels Gentechnik könnte man resistentere Sorten züchten. Doch Gen-Produkte essen wollen die wenigsten Deutschen. Foto: imago images/Arnulf HettrichAnhaltende Dürre schmälert die Ernte. Mittels Gentechnik könnte man resistentere Sorten züchten. Doch Gen-Produkte essen wollen die wenigsten Deutschen. Foto: imago images/Arnulf Hettrich
imago images/Arnulf Hettrich

Berlin. Moderne Gentechnik soll die Landwirtschaft revolutionieren – in den USA sichert sie in Feldversuchen große Erträge. Auch in Deutschland sollen genveränderte Samen auf den Acker, meint Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner.

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) wirbt für den stärkeren Einsatz von genverändertem Saatgut in der Landwirtschaft. Angesichts einer weltweiten Verknappung von Nahrungsmitteln "können wir es uns nicht leisten, den technol

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN