Petition gegen Brexit Mehr als sechs Millionen Briten unterstützen neues Referendum

Von dpa

Das Chaos rund um den Brexit hält Großbritannien weiterhin in Atem. Foto: dpa/Rob PinneyDas Chaos rund um den Brexit hält Großbritannien weiterhin in Atem. Foto: dpa/Rob Pinney

London. Die Meinungen in Großbritannien rund um den Brexit sind sehr gespalten. Millionen Menschen nehmen an Petition teil.

Mehr als sechs Millionen Menschen haben bis Sonntag eine Online-Petition für den Verbleib Großbritanniens in der EU unterzeichnet. An diesem Montag soll im Unterhaus in London über die Petition debattiert werden. Die Regierung hat allerdings bereits mitgeteilt, dass sie eine Rücknahme der Austrittserklärung ablehnt und sich an das Referendum von 2016 gebunden fühlt.

Ausstieg immer noch ungewiss: Parlament in London sucht Weg aus dem Brexit-Dilemma

Bei der Volksabstimmung hatte damals eine knappe Mehrheit von 51,9 Prozent für den Brexit votiert. 17,4 Millionen Briten stimmten am 23. Juni 2016 dafür, der EU den Rücken zu kehren, 16,1 Millionen dagegen.

Parlament muss Petition berücksichtigen

Online-Petitionen dürfen alle britischen Staatsbürger - auch im Ausland - und Einwohner Großbritanniens unterzeichnen. Das Parlament muss den Inhalt jeder Petition mit mehr als 100 000 Unterzeichnern für eine Debatte berücksichtigen.

Gerüchte, dass auch Unbefugte die Petition unterzeichnet hätten, wies das zuständige Komitee zurück. 96 Prozent aller Unterschriften stammten aus dem Vereinigten Königreich - dies entspreche den Erwartungen. Über Sicherheitsmaßnahmen wollte sich das Komitee nicht äußern.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN