Klimaschutz Grünen gehen verpflichtende EU-CO2-Grenzwerte für Lkw und Busse nicht weit genug

Von Detlef Drewes

Auflagen für Lkw: Neue EU-Regeln schreiben vor, dass die Motoren der Nutzfahrzeuge bis 2025 rund 15 Prozent weniger Kohlendioxid ausstoßen müssen.Foto: Arnulf Stoffel/dpaAuflagen für Lkw: Neue EU-Regeln schreiben vor, dass die Motoren der Nutzfahrzeuge bis 2025 rund 15 Prozent weniger Kohlendioxid ausstoßen müssen.Foto: Arnulf Stoffel/dpa
Arnulf Stoffel

Brüssel. Im Kampf um bessere Luft vor allem in den Ballungsräumen scheint der EU ein wichtiger Schritt gelungen zu sein. Die Vertreter des Europäischen Parlamentes, der Brüsseler Kommission und der Mitgliedstaaten haben sich in der Nacht zu Dienstag auf Abgas-Grenzwerte für schwere Lkw und Busse geeinigt. Doch den Grünen reicht das nicht.

Als „ehrgeizig und ausgewogen“ lobte der zuständige EU-Klimaschutz-Kommissar Miguel Arias Cañete das Verhandlungsergebnis. Es sieht vor, dass die Motoren der Nutzfahrzeuge bis 2025 rund 15 Prozent weniger Kohlendioxid ausstoßen müssen. Bis

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN