Kritik an Aufarbeitung Wieder Schießübungen nach Moorbrand – Grüne: Truppe "unverantwortlich"

Tobias Schmidt

Meine Nachrichten

Um das Thema Politik Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Diese Luftaufnahme zeigt den Moorbrand in Meppen auf dem Gelände der WTD 91. Foto: WTD 91Diese Luftaufnahme zeigt den Moorbrand in Meppen auf dem Gelände der WTD 91. Foto: WTD 91

Berlin. Der Abschlussbericht zum Moorbrand im Emsland im vergangenen Sommer liegt vor. Von der notwendigen Aufarbeitung des Skandals durch die Truppe könne keine Rede sein, kritisiert Grünen-Verteidigungsexpertin Katja Keul im Gespräch mit unserer Redaktion.

"Dass die Bundeswehr bereits jetzt den Schieß- und Sprengbetrieb wieder aufnimmt, bevor überhaupt alle Umstände des eskalierten Moorbrandes umfassend aufgeklärt wurden, halte ich für unverantwortlich", sagte Keul, niedersächsische Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Verteidigungsausschuss.

Dem Gremium wurde am Mittwoch der Abschlussbericht vorgelegt. Anstelle aufzuklären lasse dieser "die Frage offen, was eigentlich genau zwischen dem 4. und dem 9. September geschehen ist und weshalb der Brand bis zum 21. September dann gänzlich außer Kontrolle geriet", sagte Keul.

Weiterlesen: Wie es beinahe zur Katastrophe kam – der Moorbrandbericht >> 

Als "völlig unverständlich" kritisierte sie, "dass bis heute keine Dekontaminierung des Geländes, also eine Sanierung der Altlasten in Angriff genommen wird, wie es für jeden Eigentümer oder Verursacher in der Bundesrepublik Pflicht ist." Es sei "nicht einmal ein Kataster der Munitionsreste erstellt worden, obwohl dies bereits 2008 in Auftrag gegeben wurde." Munitionsrüstände seien einer der Hauptgründe nicht nur für die Entstehung von Bränden, sondern vor allem auch für die Schwierigkeit der Löschung dieser Brände.

Laut der Abgeordneten lautet die einzige neue Erkenntnis des Abschlussberichtes, "dass man in der Vergangenheit versäumt hat den Feuchtigkeitsgrad der Testflächen zu messen und das nun künftig ändern will".


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN