"Kosten im Preis nicht abgebildet" Umweltministerin Schulze über Bio-Discount, Tierwohl und den Wolf

Umweltministerin Svenja Schulze (links) wirft Landwirtschaftsministerin Klöckner vor, eine EU-Agrarwende zu blockieren
Stefan Boness/imago/IPONUmweltministerin Svenja Schulze (links) wirft Landwirtschaftsministerin Klöckner vor, eine EU-Agrarwende zu blockieren Stefan Boness/imago/IPON
Stefan Boness/Ipon

Berlin. Landwirtschaften und essen, ohne Raubbau an der Natur zu betreiben: Darüber wird auf der Grünen Woche in Berlin gesprochen. Bundesumweltministerin Svenja Schulze erklärt im Interview, wie sie die Agrar-Wende schaffen will und warum sie sich über Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner so ärgert.

Frau Schulze, zum Auftakt der Grünen Woche wird heftig über die Zukunft der Agrarförderung gestritten. Wird es in den EU-Verhandlungen noch gelingen, die Milliardensubventionen künftig an Leistungen wie Natur- und Gewässerschutz zu knüpfen?

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN