Geringfügige Beschäftigung „Sackgasse für Millionen“: DGB fordert Minijobreform


Osnabrück . Die Zahl der Minijobs ist wieder fast auf den Stand vor der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns gestiegen. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) mahnt: „Es ist Zeit für eine grundlegende Minijobreform.“

Der Minijob mit einer Verdienstobergrenze von derzeit 450 Euro im Monat ist für Arbeitnehmer steuer- und weitgehend abgabenfrei, der Arbeitgeber zahlt reduzierte Abgaben für seine Mitarbeiter. Die Bundesagentur für Arbeit hat Ende März gut

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN