Beeindruckende Rede im Video 15-jährige Schwedin lässt Politiker auf dem Klimagipfel alt aussehen

Meine Nachrichten

Um das Thema Politik Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die 15-jährige Greta Thunberg. Foto: dpa/Monika SkolimowskaDie 15-jährige Greta Thunberg. Foto: dpa/Monika Skolimowska

Kattowitz. Die 15-jährige Greta Thunberg ist trotz ihres jungen Alters schon als Klimaaktivistin bekannt. Jetzt hat die Schwedin mit einer beeindruckenden Rede auf dem Klimagipfel in Kattowitz für Aufsehen gesorgt.

Bereits seit dem Sommer ist die Schwedin Greta Thunberg weit bekannt. Damals begann die 15-Jährige während des Wahlkampfes zu den Wahlen, täglich vor dem Parlament in Stockholm für Umweltschutz zu demonstrieren.

Schwedische Schülerin streikt fürs Klima: Deutsche Schüler folgen

Thunberg setzte ihre Proteste täglich fort, schwänzte dafür sogar die Schule und setzte ihren Aufmerksamkeit erregenden Protest auch nach der Wahl in Schweden im September fort – dann nur noch einmal in der Woche. Thunberg hatte sich bis dahin aber bereits den Ruf einer konsequenten Aktivistin erworben und wurde daher als Vertreterin der Initiative "Clima Justice Now" auch zum Klimagipfel ins polnische Kattowitz eingeladen.

"Ihr habt nur Angst, euch unbeliebt zu machen"

Auch dort sorgte das Mädchen wieder für Aufsehen. Auf einer mehrminütigen Rede hielt sie den handelnden Politikern mit ihren Aussagen über Klimapolitik, Umweltschutz und Nachhaltigkeit den Spiegel vor. "Ihr sprecht nur von grünem, ewigen Wirtschaftswachstum, weil ihr zu viel Angst habt, euch unbeliebt zu machen. Ihr sprecht nur darüber, mit den immer gleichen schlechten Ideen weiterzumachen, die uns in diese Krise geführt haben. Und das, obwohl die einzige vernünftige Entscheidung wäre, die Notbremse zu ziehen", sagte Thunberg in geschliffenem Englisch in Richtung der Politiker und fügte hinzu: "Ihr seid nicht einmal erwachsen genug, die Wahrheit zu sagen. Sogar diese Bürde überlasst ihr uns Kindern. Aber mir ist es egal, ob ich beliebt bin. Ich will Gerechtigkeit in der Klimafrage und einen Planeten, auf dem wir leben können."

Osnabrücker Schüler und Studenten streiken für besseren Klimaschutz

Die UN-Klimakonferenz in Polen hatte am Samstagabend nach zähen Verhandlungen ein umfassendes Regelwerk für die praktische Umsetzung des Pariser Klimaabkommens gebilligt. Kernziel dessen ist, die Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad zu begrenzen. Für Thunberg, die die Initiative "Schulstreiks fürs Klima" gegründet hat, sind die Ergebnisse aber offenbar nur Lippenbekenntnisse.

Thunbergs Rede wurde tausendfach geteilt

"Ihr sagt, ihr liebt eure Kinder über alles. Und doch stehlt ihr vor ihren Augen ihre Zukunft. (...) Unsere Zivilisation wird geopfert, damit eine kleine Zahl von Menschen weiter die Möglichkeit hat, enorm viel Geld zu verdienen. (...) Solange ihr euch nicht darauf konzentriert, was getan werden muss, sondern darauf, was politisch möglich ist, gibt es keine Hoffnung. (...) Ihr habt uns in der Vergangenheit ignoriert. Und ihr werdet uns wieder ignorieren."

Thunbergs Rede machte am Wochenende in den Sozialen Netzwerken die Runde und wurde tausendfach geteilt und geliked. Ob die Schwedin mit ihren Worten aber auch ins Bewusstsein der Menschen gelangt ist, wird die Zukunft zeigen.

Thunbergs Rede im Video (mit deutschen Untertiteln):



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN