Präsident Putin soll zugunsten Sokurows eingeschritten sein Russische Polizei beendet Untersuchung gegen Stiftung von bekanntem Regisseur

Von afp

Meine Nachrichten

Um das Thema Politik Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Regisseur Alexander Sokurow hält in Berlin nach der Verleihung der 30. European Film Awards für das Lebenswerk in Händen. Foto: Maurizio Gambarini/dpaRegisseur Alexander Sokurow hält in Berlin nach der Verleihung der 30. European Film Awards für das Lebenswerk in Händen. Foto: Maurizio Gambarini/dpa

St. Petersburg. Die russische Polizei hat am Freitag eine Untersuchung wegen Veruntreuung gegen eine Stiftung des international bekannten Regisseurs Alexander Sokurow beendet.

Die Polizei in Sankt Petersburg teilte mit, sie wolle kein Strafverfahren eröffnen, da „kein Verbrechen“ vorliege. Örtliche Medien berichteten von einem direkten Einschreiten des russischen Präsidenten Wladimir Putin zugunsten des Regisseurs.

Sokurows Stiftung, die junge Filmemacher unterstützt, war nach Vorwürfen eines ehemaligen Mitarbeiters wegen möglicher illegaler Aktivitäten ins Visier von Ermittlern geraten. Sokurows Fall war mit dem des Putin-kritischen Regisseurs Kirill Serebrennikow verglichen worden. Diesem droht nach dem Vorwurf der Veruntreuung staatlicher Fördermittel für sein Theater in Moskau eine Haftstrafe von bis zu zehn Jahren.

In Deutschland ist Sokurow vor allem für die Filme „Russian Ark“ und „Faust“ bekannt, für den er den Goldenen Löwen in Venedig bekommen hatte. Er gilt als Kritiker der russischen Führung und hat in der Vergangenheit die Freilassung politischer Gefangener gefordert.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN