Nahe der Grenze zu Litauen Umstrittenes weißrussisches Atomkraftwerk geht bald ans Netz

Von dpa

Die Kühltürme und ein Reaktorblock des Atomkraftwerks Ostrowez. Nur wenige Kilometer von der Grenze zu Litauen und damit zur EU entfernt soll 2019 das erste weißrussische Atomkraftwerk den Betrieb aufnehmen. Foto: Claudia Thaler/dpaDie Kühltürme und ein Reaktorblock des Atomkraftwerks Ostrowez. Nur wenige Kilometer von der Grenze zu Litauen und damit zur EU entfernt soll 2019 das erste weißrussische Atomkraftwerk den Betrieb aufnehmen. Foto: Claudia Thaler/dpa

Minsk/Ostrowez. Nur wenige Kilometer vor der Grenze zu Litauen und damit zur EU soll 2019 das erste weißrussische Atomkraftwerk in Betrieb gehen. Der baltische Nachbarstaat kämpft dagegen an - und fühlt sich auch von Deutschland im Stich gelassen.

Unzählige Birkenwäldchen reihen sich aneinander. Keine Häuser sind zu sehen, Menschen schon gar nicht. Nur eine neue Asphaltstraße durchquert die weißrussische Landschaft - sie führt auf direktem Weg zum Prestigeprojekt von Präsident Alexan

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN