Trotz Kritik Bundestag beschließt Rentenpaket der Großen Koalition

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Politik Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das Rentenpaket wurde im Vorfeld vielfach kritisiert. Foto: dpa/Jens Büttner/dpa-ZentralbildDas Rentenpaket wurde im Vorfeld vielfach kritisiert. Foto: dpa/Jens Büttner/dpa-Zentralbild

Berlin. Mit 362 Ja- und 222 Nein-Stimmen sowie 60 Enthaltungen hat der Bundestag das milliardenschwere Rentenpaket verabschiedet.

362 von 644 Abgeordneten, die ihr Votum abgegeben haben, stimmten am Donnerstag für das Paket, 222 votierten dagegen, 60 enthielten sich. 

Weiterlesen: Parlament entscheidet über Reform: Das kommt auf die Rentner zu

Unter anderem soll das Sicherungsniveau der gesetzlichen Rente, also das Verhältnis der Renten zu den Löhnen, bis 2025 bei mindestens 48 Prozent festgeschrieben werden. Der Beitragssatz soll bis dahin die 20-Prozent-Marke nicht überschreiten. Eingeführt werden soll eine Erweiterung der Mütterrente. Verbesserungen sind auch bei der Erwerbsminderungsrente geplant. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN