"Sonst war's das" Unions-Fraktionsvize Linnemann: Ende des „Hickhacks“

Carsten Linnemann  will ein Ende des "Hickhacks" in der Großen KoalitionCarsten Linnemann will ein Ende des "Hickhacks" in der Großen Koalition
Christoph Hardt

Berlin. Unions-Fraktionsvize Carsten Linnemann hat nach der „Abstrafung“ der Großen Koalition durch die bayerischen Wähler das Ende „des Hickhacks in Berlin“ gefordert.

"Alter Trott statt Aufbruch - da wenden sich die Wähler mit Grausen ab“, sagte Linnemann unserer Redaktion. Er betonte: „Wenn wir in der Großen Koalition jetzt nicht endlich die Kurve bekommen, war‘s das mit den Volksparteien.“ Der Vorsitze

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN