zuletzt aktualisiert vor

Der Liveticker zum Nachlesen Demo nach mutmaßlich tödlichem Streit in Köthen

Meine Nachrichten

Um das Thema Politik Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Nach dem Tod eines 22-Jährigen in Köthen findet am Abend eine Kundgebung statt. Der Mann kam mutmaßlich im Zuge eines Streits in der Nacht zum 09.09.2018 ums Leben. Foto: dpaNach dem Tod eines 22-Jährigen in Köthen findet am Abend eine Kundgebung statt. Der Mann kam mutmaßlich im Zuge eines Streits in der Nacht zum 09.09.2018 ums Leben. Foto: dpa

Köthen. Nach dem Streit zwischen zwei Männergruppen und dem Tod eines Deutschen im sachsen-anhaltischen Köthen hatte ein AfD-Landtagsabgeordneter für Montagabend, 19 Uhr, eine Demonstration angemeldet. Rund 300 Teilnehmern waren vor Ort. Der Liveticker zum Nachlesen.


LIVEBLOG: ERNEUTE DEMO NACH MUTMAßLICH TÖDLICHEM STREIT IN KÖTHEN

10. September 2018 17:17

Herzlich willkommen zu unserem Liveblog!

Nach dem Streit zwischen zwei Männergruppen und dem Tod eines Deutschen im sachsen-anhaltischen Köthen hat ein AfD-Landtagsabgeordneter für Montagabend, 19 Uhr, eine Demonstration angemeldet. Es wird mit rund 300 Teilnehmern gerechnet. Wir berichten live aus Köthen.
 
Foto: dpa
Nadine Grunewald
10. September 2018 18:19
Hallo hier live aus Köthen. Vor der angemeldeten Demo der AfD startet die seit über zehn Jahren wöchentlich abgehaltene Montagsdemo. Ein wirres Bild, auch akustisch, mit dem "Lied der Deutschen".
André Pottebaum
10. September 2018 18:28
Los geht es mit einer Schweigeminute.
André Pottebaum
10. September 2018 18:30
Hitzige Szenen gleich zu Beginn. Eine Fotografin wird angegangen. Die Polizei greift ein. Sie ist mit einer Hundertschaft vor Ort.
André Pottebaum
10. September 2018 18:37
"Wenn ihr nicht aufpasst, wird es Euren Söhnen und Töchtern irgendwann auch so gehen", sagt der Organisator. Worauf er sich bezieht bleibt offen. Applaus im weiten Rund. Schätzungsweise 300 Leute sind bereits jetzt vor Ort.
André Pottebaum
10. September 2018 18:45
Ein weiterer Redner greift zum Mikro. "Die Stimmung heute ist wie 1989 in der DDR." Polizei und Presse werden zum Sündenbock gemacht. Es sei ein Fehler, dass die Staatsgewalt nicht richtig eingreift. "Lügenpresse" schallt über den Platz. Er fordert die Besucher auf. "Geht raus und wehrt Euch."
André Pottebaum
10. September 2018 18:54
"Ich will, dass meine Kinder ohne Vergewaltigungen und Morde aufwachsen", sagt diese Frau. Die Stimmung wird ungemütlicher.
André Pottebaum
10. September 2018 18:55
Eine Reiterstaffel der Polizei ist in der Innenstadt. Die Polizei zeigt deutliche Präsenz, auch ein Wasserwerfer ist vor Ort. Nach Angaben von Landesinnenminister Holger Stahlknecht (CDU) sollen mehrere Hundert Beamte in der Stadt mit gut 26.000 Einwohnern sein. (dpa)
Maximilian Matthies
10. September 2018 19:01
"Die dahinten müssen brennen", sagt eine Frau und zeigt in Richtung vieler Journalisten und Polizisten. Schon erschreckend.
André Pottebaum
10. September 2018 19:09
"Wir lassen uns das Land nicht mehr versauen durch irgendwelche Migranten", sagt der Mann am Mikrofon. Noch läuft die Montagsdemo.
André Pottebaum
10. September 2018 19:23
Die Demonstranten sind weitergezogen auf den Marktplatz. Auch hier gibt es zunächst eine Trauerminute.
André Pottebaum
10. September 2018 19:28
Schätzungsweise 500 Personen nehmen hier an dem Trauermarsch teil, der von der AfD organisiert wurde.
André Pottebaum
10. September 2018 19:33
An der Spitze des Trauermarsches auch der AfD-Abgeordnete Hannes Loth (weißes Hemd), der die Demo angemeldet hatte. "Wir müssen jetzt die Ruhe bewahren", mahnt er.
André Pottebaum
10. September 2018 19:36
Bislang ist alles friedlich und ruhig. Nur die Polizeihubschrauber am Himmel sind zu hören.
André Pottebaum
10. September 2018 19:39
Die Polizei ist mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort, während es in Köthen langsam dunkel wird.
André Pottebaum
10. September 2018 19:44
Der Umzug geht langsam weiter und nähert sich nun dem eigentlichen Ziel.
André Pottebaum
10. September 2018 19:46
Ein Kranz wird in Gedenken niedergelegt.
André Pottebaum
10. September 2018 19:50
Nun legen einzelne Bürger immer wieder Rosen nieder oder stellen Kerzen auf.
André Pottebaum
10. September 2018 19:53
Immer mehr Kerzen und Blumen kommen hinzu.
André Pottebaum
10. September 2018 19:55
Vor Ort sind noch immer einige Hundert Teilnehmer.
André Pottebaum
10. September 2018 19:59
Offiziell wurde der Trauermarsch wieder aufgelöst. Mögliche Tonprobleme bitte ich zu entschuldigen.
André Pottebaum
10. September 2018 20:08
Noch immer sind zahlreiche Leute vor Ort. Bizarre Kulisse, denn kaum etwas ist zu hören.
André Pottebaum
10. September 2018 20:15
Nach und nach machen sich die Leute nun auf den Rückweg. Alles in allem ein recht friedlicher Trauermarsch. Damit verabschiede ich mich an dieser Stelle. Vielen Dank für Ihr Interesse.
André Pottebaum
Das Wichtige in Kürze:
  • Der AfD-Landtagsabgeordnete Hannes Loth hat in Köthen für Montagabend eine Demo unter dem Motto "Wir trauern" angemeldet – mit 300 erwarteten Teilnehmern. Sachsen-Anhalt stellte sich hingegen auf Größenordnungen wie am Sonntag ein, als 2500 Menschen kamen. 
Maximilian Matthies
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN