Kritik an "Party-Patriotismus" Linksjugend ruft zur Zerstörung von Deutschland-Flaggen auf

Von Jakob Koch

WM-Fieber: Deutschlandfahnen sind in diesen Tagen verstärkt im Straßenbild zu sehen. Foto: dpaWM-Fieber: Deutschlandfahnen sind in diesen Tagen verstärkt im Straßenbild zu sehen. Foto: dpa
dpa

Berlin. Fahnen sind der Jugendorganisation der Linkspartei ein Dorn im Auge – sie will daher "Deutschland knicken".

Spätestens seit der WM 2006 gehört es für viele Deutsche wie selbstverständlich dazu, mit schwarz-rot-goldenen Fahnen an Autos und Häusern ihre Nationalmannschaft zu unterstützen. Doch das bunte Straßenbild passt längst nicht jedem: Die Jug

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN