Oligarch Onischtschenko packt aus „Ich will der nächste Präsident der Ukraine werden“

Von Markus Pöhlking und Marcus Tackenberg


tac/mpoe Barcelona. Für den ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko ist er der Staatsfeind Nummer eins: Der Oligarch Oleksandr Onischtschenko hat gerade ein aufsehenerregendes Buch veröffentlicht, in dem er den Staatschef als höchst korrupt bezichtigt. Die Kiewer Justiz wirft dem Unternehmer ihrerseits Wirtschaftskriminalität vor.

Herr Onischtschenko, wie sieht Ihr Leben aus – das Leben eines ukrainischen Oligarchen, der in der Heimat verfolgt wird, jetzt im Exil bei Barcelona lebt und auch einen Reiterhof im Emsland besitzt? Ja, so etwas kann passieren. Leider kann

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN