Historischer Korea-Gipfel Bei Kims Besuch kommen seine Bodyguards ins Schwitzen

Von Jakob Koch

Meine Nachrichten

Um das Thema Politik Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zum ersten Gipfeltreffen der koreanischen Machthaber brachte Kim Jong Un sein fittes Personal mit. (Foto: dpa)Zum ersten Gipfeltreffen der koreanischen Machthaber brachte Kim Jong Un sein fittes Personal mit. (Foto: dpa)

Panmunjom. Kurioses Video: Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un verlangt bei seiner Südkorea-Visite von seinen Begleitern alles ab.

Bei seinem historischen Südkorea-Besuch hat der nordkoreanische Staatschef Kim Jong Un große Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Nachdem er im Gespräch mit dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae von einem "Zeitalter des Friedens" sprach, ließ er sich anschließend von seinem durchtrainierten Security-Personal begleiten. Kims joggende Bodyguards werden auf Facebook bereits millionenfach geklickt:




Herzlich mit Handschlag begrüßt

Kim hatte als erster nordkoreanischer Staatschef seit dem Ende des Korea-Krieges (1950-53) die Grenze überquert und südkoreanischen Boden betreten. Der Machthaber wurde direkt an der Demarkationslinie in der gemeinsamen Sicherheitszone von Moon Jae In empfangen. Beide Staatschefs begrüßten sich herzlich mit Handschlag. (Lesen Sie auch: Ein historischer Moment: Nord- und Südkorea reichen sich die Hand)

Nordkoreas Machthaber wurde begleitet vom protokollarischen Staatsoberhaupt Kim Yong Nam und seiner Schwester Kim Yo Jong, die praktisch als seine Stabschefin fungiert. Beide hatten schon an den Olympischen Winterspielen teilgenommen. Die enge Vertraute Kims nahm auch an dem Anfangsgespräch mit Moon in kleiner Runde teil. Ob auch Kims Frau Ri Sol Ju eventuell später noch zum Gipfeltreffen dazustößt, war unklar. "Es ist nicht bekannt", sagte Südkoreas Präsidentensprecher.

(mit Material der dpa)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN