Middelberg Innen-Experte Gröhe und Linnemann Unions-Fraktionsvize

Meine Nachrichten

Um das Thema Politik Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mathias Middelberg ist neuer innenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Foto: Hermann PentermannMathias Middelberg ist neuer innenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Foto: Hermann Pentermann

Berlin. Die Unionsfraktion im Bundestag sortiert sich neu: Der frühere Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und der Wirtschaftspolitiker Carsten Linnemann (beide CDU) werden Vizevorsitzende. Der aus Osnabrück stammende Mathias Middelberg ist der neue innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Alle drei wurden gestern von der Fraktion in ihre neuen Ämter gewählt.

Der aus Neuss kommende Gröhe übernim,mt die Nachfolge von Sabine Weiss an, die wiederum als Parlamentarische Staatssekretärin ins Gesundheitsministerium gewechselt ist. Linnemann (Paderborn) , der Vorsitzender der Unions-Wirtschafts- und Mittelstandsvereinigung ist, übernimmt in der Fraktion den Bereich der Wirtschaft, den zuletzt der Abgeordnete Christian Hirte innehatte. Er ist inzwischen neuer Ostbeauftragter der Regierung.

Middelberg, 53-jähriger Rechtsanwalt und Chef der niedersächsischen Abgeordneten im Bundestag, folgt Stephan Mayer (CSU). Dieser ist nun als Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesinnenminister tätig. Middelberg, der seit acht Jahren den Wahlkreis Stadt Osnabrück im Bundestag vertritt, bleibt Vize-Vorsitzender des Parlamentskreises Mittelstand, des Wirtschaftsflügels der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Middelberg war bisher vor allem in der Finanzpolitik engagiert. Bei den Koalitionsverhandlungen zur Bildung der Landesregierung in Hannover hatte er aber schon die Bereiche Innen und Recht für die niedersächsische CDU verhandelt.

Als neue Parlamentarische Geschäftsführerin wurde gewählt die Abgeordnete Heike Brehmer aus Staßfurt. Sie löst die Tecklenburgerin Anja Karliczek ab, die von Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Bundesministerin für Bildung und Forschung wurde.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN