Ein Bild von Thomas Ludwig
18.03.2018, 20:08 Uhr KOMMENTAR ZUR RUSSLAND-WAHL

Putin muss mehr sein als ein Feindbild

Ein Kommentar von Thomas Ludwig


Präsident Wladimir Putin bei der Stimmabgabe. Foto: afpPräsident Wladimir Putin bei der Stimmabgabe. Foto: afp

Simferopol. Und der Gewinner ist: Wladimir Putin. Wohl niemand hatte mit einem anderen Ergebnis bei der Präsidentenwahl in Russland erwartet. Doch was heißt das nun für die Verantwortlichen in Berlin und Brüssel? Ein Kommentar:

Russland taugt in diesen Tagen allenfalls als Feindbild. Das hat der Westen im Fall des Anschlags auf einen Ex-Agenten in London eindrücklich unter Beweis gestellt. Die Verurteilungsreflexe sind intakt – unabhängig davon, ob es stichhaltige

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN