zuletzt aktualisiert vor

Pur-Sänger Engler: Wenn mein Bruder auf die Welt gekommen wäre, gäbe es mich wahrscheinlich nicht

Von

engler_grossengler_gross

Er ist der Frontmann einer der erfolgreichsten deutschen Popbands – und trotzdem wird „Pur“ von vielen Radiosendern nicht gespielt. Diese Ignoranz lässt Hartmut Engler aber schon lange nicht mehr verzweifeln. NOZ-Redakteur Stefan Alberti spricht mit dem 47-Jährigen in München über die Ignoranten, vielmehr aber über seine gerade erst verarbeiteten privaten und gesundheitlichen Probleme und das neue Album „Wünsche“.

Herr Engler, eines müssen Sie uns vorweg erklären: Wo haben Sie Ihre neue Freundin Katrin kennengelernt?Bei einem Konzert. Von „Pur“?Nein, nein. Das war bei einem relativ kleinen Konzert bei mir in der Ecke. Ich musste mal wieder unter M

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN