Diese Kandidaten dominieren den Wahlkampf Europakritiker, Ex-Komiker und Berlusconi – Italien wählt

Meine Nachrichten

Um das Thema Politik Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Luigi Di Maio (rechts), Spitzen-Kandidat der italienischen Fünf-Sterne-Bewegung bei der Parlamentswahl, und Beppe Grillo (links) sprechen auf einer Veranstaltung der Bewegung. Sie könnte Umfragen zufolge stärkste Einzelpartei werden. Foto: dpaLuigi Di Maio (rechts), Spitzen-Kandidat der italienischen Fünf-Sterne-Bewegung bei der Parlamentswahl, und Beppe Grillo (links) sprechen auf einer Veranstaltung der Bewegung. Sie könnte Umfragen zufolge stärkste Einzelpartei werden. Foto: dpa

dpa/lod Rom. Den Wahlkampf beherrschen Intrigen, ein „wandelnder Toter“ und das Comeback eines alten Bekannten: Am Sonntag, 4. März, wählt Italien ein neues Parlament. Eine Übersicht der wichtigen Köpfe.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN