CDU-Minister Angela Merkels Kabinett: Jünger, weiblicher, überraschender

Von Beate Tenfelde

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (r, CDU) unterhalten sich im Bundestag. Foto: dpaBundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (r, CDU) unterhalten sich im Bundestag. Foto: dpa

Berlin. Bei einer Neuauflage der Großen Koalition in Berlin werden dem Kabinett auf CDU-Seite neben alten Vertrauten wie Peter Altmaier und Ursula von der Leyen auch einige Politiker aus der bisherigen Nachwuchsriege angehören: Jens Spahn, Julia Klöckner, Anja Karliczek und Helge Braun.

Kann die Kanzlerin ihre Kritiker damit besänftigen?