zuletzt aktualisiert vor

Umfrage Viele Deutsche trauen Kramp-Karrenbauer Kanzleramt nicht zu

Von dpa

Die CDU-Vorsitzende und Kanzlerin Merkel hat Annegret Kramp-Karrenbauer als künftige Generalsekretärin vorgeschlagen. Foto: Kay NietfeldDie CDU-Vorsitzende und Kanzlerin Merkel hat Annegret Kramp-Karrenbauer als künftige Generalsekretärin vorgeschlagen. Foto: Kay Nietfeld

Berlin. Merkel hat die saarländische Ministerpräsidentin am Montag als neue Generalsekretärin präsentiert.

Die Unionsanhänger stecken große Hoffnung in die designierte CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer - einer Umfrage zufolge trauen ihr die meisten Deutschen die Nachfolge von Kanzlerin Angela Merkel aber nicht zu.

43 Prozent aller Befragten halten sie für das Kanzleramt nicht für geeignet, ergab die Erhebung des Instituts Civey für das Portal t-online.de. 36 Prozent können sich Kramp-Karrenbauer als Merkel-Nachfolgerin vorstellen. 20 Prozent sind unentschieden.

Annegret Kramp-Karrenbauer bedarf am kommenden Montag noch der Bestätigung durch den CDU-Parteitag. Es wird davon ausgegangen, dass Merkel sie mit dem Schritt als potenzielle Nachfolgerin aufbauen will.

Anders als bei den 5079 Befragten insgesamt fällt Kramp-Karrenbauers Bewertung bei den mehr als 1500 CDU/CSU-Anhängern darunter aus. Von ihnen halten 64 Prozent „AKK“ für geeignet, 18 Prozent nicht.