zuletzt aktualisiert vor

Sechste Lateinamerikareise Papst Franziskus besucht Chile und Peru

Von dpa


Rom/Santiago de Chile. Der Pontifex will in Südamerika Indios, Migranten, Diktaturopfer und Heimkinder treffen. Doch nicht alle sind von dem Besuch des katholischen Kirchenoberhaupts begeistert: In Chile greifen Unbekannte kurz vor seiner Ankunft mehrere Kirchen an.

Papst Franziskus hat seine sechste Lateinamerikareise begonnen. In Chile und Peru wollte er Ureinwohner treffen, sich ein Bild von der Umweltzerstörung im Amazonasgebiet machen und mit Heimkindern und Häftlingen zusammenkommen.Das katholisc

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN