zuletzt aktualisiert vor

Streitthema Flüchtlinge Auswärtiges Amt bereitet Familiennachzug ab Mitte März 2018 vor

Das Auswärtige Amt bereitet schon den Familiennachzug für Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutz ab Mitte März vor. Foto: dpaDas Auswärtige Amt bereitet schon den Familiennachzug für Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutz ab Mitte März vor. Foto: dpa

Osnabrück. Der Familiennachzug ist ein Dauer-Streitthema - auch bei den Sondierungsgesprächen von Union und SPD. Während die künftigen Koalitionäre noch diskutieren, bereitet das Auswärtige Amt bereits die Wiederaufnahme des Nachzugs ab Mitte März vor. Die Union kritisiert das scharf.

Das Auswärtige Amt schreibt in einer Antwort auf eine Anfrage der Linken: „Die Visastellen der hauptsächlich betroffenen Botschaften und Generalkonsulate nehmen derzeit Terminwünsche entgegen und registrieren sie.“ Das Schreiben liegt unser

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN