Ein Bild von Marion Trimborn
05.01.2018, 16:36 Uhr zuletzt aktualisiert vor KOMMENTAR ZU NORDKOREA-GESPRÄCHEN

Wie die Diplomatie mit dem Raketenmann funktionieren kann

Kommentar von Marion Trimborn

Südkorea und Nordkorea sind vor den  Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang auf Entspannungskurs. Foto: dpaSüdkorea und Nordkorea sind vor den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang auf Entspannungskurs. Foto: dpa

Osnabrück. Olympia bringt Nord- und Südkorea an einen Tisch. Erstmals seit zwei Jahren sollen wieder Gespräche geführt werden - dabei geht es erst einmal um kleine Schritte. Allerdings ist Vorsicht geboten. Ein Kommentar.

Die Bedeutung der Telefondiplomatie zur Krisenabwehr ist seit der Kuba-Krise 1962 bekannt. Nach dem Beinahe-Atomkrieg richteten die USA und die Sowjetunion ein Rotes Telefon ein. Seitdem ist der heiße Draht ein wichtiges Element bei internationalen Konflikten, von Afghanistan bis Nahost. Es ist daher ein gutes Zeichen, dass die Telefonleitungen zwischen Nord- und Südkorea wieder aktiv sind, nachdem sie fast zwei Jahre lang tot waren.

Das ist ein Anfang - wenn auch noch keine Hotline von Staatschefs. Eine Wiedervereinigung Koreas ist nach wie vor ein ferner Traum. Dennoch ist es wichtig, einen ersten Schritt zu machen. Und wer hat in den 80er Jahren an eine Wiedervereinigung Deutschlands geglaubt?

In Korea haben beide Seiten handfeste Interessen an der neuen Entspannung. Südkorea will Olympia ohne Störung über die Bühne bringen. Dafür setzt sich Seoul auch über die USA hinweg, die Gespräche nur zulassen wollten, wenn Raketenmann Kim Jong Un sein Atomprogramm einstellt - was nicht passieren wird. Das pubertäre Störfeuer durch US-Präsident Trump, der mit dem „größeren Atomknopf“ prahlt, ist Geplänkel. Kommt es jetzt zu Gesprächen, könnte Kim Konzessionen bei der atomaren Aufrüstung machen - gegen wirtschaftliche Hilfe. Diese Chance darf sich Seoul nicht entgehen lassen, aber ohne in die Falle zu tappen, das Kim-Regime zu sehr zu stabilisieren.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN