Zeugen des Zweiten Weltkriegs Wie Hannelore Adebar als Kind aus Ostpreußen nach Wilsum floh

Von Almut Hülsmeyer | 29.08.2019, 14:02 Uhr

80 Jahre nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs leben nur noch wenige Menschen, die sich an ihn erinnern oder damals bereits so alt waren, dass sie sogar eine aktive Rolle innehatten. Wir geben in dieser Woche fünf Zeitzeugen das Wort. Hannelore Adebar fand nach ihrer Flucht in Wilsum in der Grafschaft Bentheim ein neues Zuhause – aber keine neue Heimat.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden