Rechtsnationaler "Flügel" Björn Höcke bald im AfD-Bundesvorstand?

Von Uwe Westdörp | 29.10.2019, 01:00 Uhr

Zieht der umstrittene thüringische AfD-Chef Björn Höcke nach dem Triumph seiner Partei bei der Landtagswahl in den AfD-Bundesvorstand ein? Höcke selbst lässt eine Bewerbung offen. Parteienforscher Oskar Niedermayer glaubt aber nicht an eine Kandidatur. Auch Niedermayers Kollege Jürgen Falter mahnt, die Erfolge der AfD im Osten nicht überzubewerten.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden