Streit um Hilfe in der Corona-Krise Corona-Bonds zur Zeit gar nicht notwendig?

Von Uwe Westdörp | 01.04.2020, 16:00 Uhr

Braucht es in der Corona-Krise neue Finanzhilfen für hoch verschuldete europäische Staaten wie Italien? Sollten dafür so genannte Corona-Bonds aufgelegt werden? SPD-Chef Norbert Walther-Borjans meint ja, Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte fordert sie sowieso. Aus dem Kreis deutscher Finanzmarktexperten heißt es dagegen, solche Hilfen seien aktuell gar nicht erforderlich.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden