Kommentar Coronamaßnahmen: Regelwirrwarr und überforderte Ämter

Meinung – Stefanie Witte | 12.10.2020, 20:28 Uhr

Nein, leichtfertig sollte niemand mit der Pandemie umgehen. Aber nach mehr als einem halben Jahr mit Corona steigt der Anspruch an staatliches Handeln. Natürlich sollte sich das öffentliche Leben der Gefahr durch die Pandemie anpassen. Aber sprechen wir wirklich noch über diese Gefahr und ihre Eindämmung, oder über Regeln und Werte, die vor einem halben Jahr mehr oder weniger willkürlich festgelegt wurden? Ein Kommentar.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden