Mehr Gefahr von außen Girolive-Panthers holen Flügelspielerin Emma Duinker

Gegen Wolfenbüttel schon in der Halle, jetzt endgültig ein Panther: Emma Duinker. Foto: Hermann PentermannGegen Wolfenbüttel schon in der Halle, jetzt endgültig ein Panther: Emma Duinker. Foto: Hermann Pentermann

Osnabrück. Im kommenden Jahr müssen die Girolive-Panthers in der 2. Basketball-Bundesliga beruflich bedingt ohne Britta Worms auskommen. Um diese Lücke zu füllen, hat der OSC nun die 25-jährige Kanadierin Emma Duinker verpflichtet. Sie wechselt von Bundesliga-Schlusslicht TuS Bad Aibling nach Osnabrück.

Durchschnittlich 14 Punkte pro Spiel und eine Dreierquote von 34 Prozent – Duinkers Statistik der vergangenen Saison in der 2. Liga Süd liest sich gut für Christian Kaiser. „Emma ist eine Shooterin von außen“, sagt der Panthers-Trainer, der allerdings nicht nur auf die Zahlen schauen will. „Wir haben Emma jetzt schon ein paar Wochen erlebt. Sie ist eine richtige Persönlichkeit, die uns definitiv weiterbringen kann.“

Beim Auswärtssieg der Panthers in Lichterfelde und dem anschließenden Mannschaftsessen in Berlin war Duinker dabei. „Sie hat schon Teamgeist geschnuppert, aber noch keine Sekunde auf dem Feld gestanden“, sagt Kaiser. Seit dem Erstkontakt mit ihrer Managerin, die Duinker beim OSC anbot, mussten noch vertragliche Details geregelt werden.

Die 1,82 Meter große Duinker kommt als Flügelspielerin und ersetzt damit nicht positionsbezogen die Centerin Worms. Auch in anderer Hinsicht müssen sich die Panthers anpassen: Weil die Kanadierin nicht zusammen mit den beiden US-Amerikanerinnen Angela Pace und Alysa Horn auf dem Parkett stehen darf, müssen die Panthers ihre Rotation ändern, kündigt Kaiser an.

Beibehalten will der OSC seine Ziele: Dass eine dritte Ausländerin verpflichtet wurde, ist laut Kaiser kein Grund, voreilig den Aufstieg auszurufen. „Immerhin muss man bedenken, dass wir mit Britta Worms eine wichtige Spielerin verlieren“, sagt der Trainer. „Wir wollen weiter oben dranbleiben und erst einmal die Play-offs erreichen. Das ist noch ein ganz, ganz langer Weg.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN