zuletzt aktualisiert vor

– „Neue Ziele setzen“ Panthers wollen daheim feiern – Mit komplettem Kader ins Bundesliga-Duelle gegen Freiburg

Meine Nachrichten

Um das Thema Panthers Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

<em>Ein Kampfspiel</em> erwartet Juliane Höhne & Co. Foto: Denis LindsayEin Kampfspiel erwartet Juliane Höhne & Co. Foto: Denis Lindsay

Osnabrück. „Wir würden natürlich gerne den Klassenerhalt in eigener Halle feiern.“ Als Headcoach der GiroLive Panthers möchte Christian Kaiser am Sonntag einen Haken hinter das Saisonziel machen. Mit einem Sieg gegen USC Freiburg (16 Uhr, OSC-Halle) könnten die Osnabrücker Basketballdamen eine weitere Spielzeit in der Bundesliga buchen.

Nach sechs Siegen aus den vergangenen sieben Partien sind die gegnerischen „Eisvögel“ zwar leicht favorisiert, aber gleich mehrere Faktoren lassen die Panthers beim Aufeinandertreffen mit dem Tabellenzweiten hoffen. Zum einen boten die Osnabrückerinnen beim 76:59-Sieg im Hinspiel eine ihrer besten Saisonpartien, zum anderen konnten Jessica Höötmann & Co. in der jüngeren Vergangenheit gerade gegen vermeintlich stärkere Kontrahenten immer wieder Topleistungen abrufen.

„Wir müssen in der Defense hoch konzentriert sein und aggressiv zur Sache gehen“, setzt Kaiser auf das Rezept vom Hinspiel. Nach der Rückkehr von Katharina Schulte to Bühne steht dem 29-Jährigen erstmals nach der Weihnachtspause der komplette Kader zur Verfügung.

Anders der Gegner, der auf Spielmacherin Franziska Höre (Knieverletzung) verzichten muss. Aber immerhin ist ihre Zwillingsschwester Charlotte in Osnabrück mit von der Partie. Die Mädels aus dem Breisgau müssen am Sonntag früh aufstehen, um pünktlich in der OSC-Halle antreten zu können. In Gegenrichtung benötigen die Panthers in der Hinrunde mehr als neun Stunden Reisezeit...

Keine schlechten Vorzeichen für die Gastgeberinnen, die unbedingt schon vor dem Prestigeduell beim Erzrivalen BG Rotenburg am 23. Februar das Abstiegsgespenst verscheuchen wollen. „Wenn uns ein Sieg gelingt, können wir uns endlich neue Ziele stecken“, hofft Kaiser. Freiburg ist genau der richtige Prüfstein, haben die Eisvögel doch seit vier Jahren einen Platz in der Play-off-Runde fest gebucht.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN