Wollen Freunde bleiben Ehe zerbrochen: Stefanie Hertel und Stefan Mross trennen sich

Von Stefan Alberti | 21.09.2011, 13:33 Uhr

Das dürfte für viele Fans der Branche ein herber Schlag sein: Stefanie Hertel (32) und Stefan Mross (35) haben sich getrennt. Und offensichtlich hat es in der Ehe des einstigen Traumpaars der Volksmusik- und Schlagerbranche schon vor längerer Zeit gekracht.

Auf den Internetseiten von Hertel und Mross war am Mittwoch ein Statement zu lesen, wie es oft im Fußball bei einer Trainerentlassung üblich ist: Einvernehmlich hätten sich Stefanie und Stefan getrennt, „bleiben jedoch freundschaftlich verbunden“. Zu angeblich neuen Beziehungen wollten sich beide nicht äußern: „Sie bitten, ihre Privatsphäre zu respektieren.“

Nun, Stefanie Hertel und Stefan Mross standen am Mittwoch für eine weiter gehende Stellungnahme nicht zur Verfügung. „Sie werden weiterhin zusammenarbeiten“, teilte uns eine Vertreterin des Managements auf Anfrage mit. Will heißen, bislang geplante gemeinsame Auftritte und eine Weihnachtstournee mit Stefan Mross, Stefanie Hertel und dem Vater von Stefanie, Eberhard Hertel, sollen stattfinden.

Beste Zutaten also für die gierige Boulevardpresse. Immerhin gibt es ja auch noch Töchterchen Johanna (9). Ob das Sorgerecht nach einer möglichen Scheidung ebenso einvernehmlich geregelt wird? Ungewiss.

Apropos Boulevardpresse: Dort gab es in den vergangenen Tagen mehrere Fotos zu sehen, die Mross mit einer Blondine zeigen. Nicht Stefanie Hertel, sondern dem Vernehmen nach eine Dame aus dem Redaktionsteam der ARD-Fernsehsendung „Immer wieder sonntags“, der Sommershow, die Mross seit Jahren live aus dem Europapark Rust präsentiert. Dass die Blondine der Grund für die Ehekrise ist, wird nicht bestätigt.

Zwischen Stefanie Hertel aus Oelsnitz und dem Bayer Stefan Mross „funkte“ es kurz nach dem Mauerfall, seit 2006 sind sie verheiratet. Nun hat es sich ausgefunkt.