Weusthof-Elf verliert 0:1 Erneuter Dämpfer – Biene enttäuscht in Göttingen

24.09.2011, 16:43 Uhr

Eine Woche nach dem 1:3 gegen Eintracht Braunschweig II hat der SV Holthausen/Biene prompt seine zweite Saisonniederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Alo Weusthof unterlag am Samstag vor 700 Zuschauern mit 0:1 (0:1) beim RSV Göttingen 05 und droht die Tabellenführung in der Fußball-Oberliga am Sonntag an die Verfolger des BV Cloppenburg oder des BSV Rehden zu verlieren.

Für das Tor des Tages sorgte Göttingens Stürmer Özkan Beyazit mit seinem sechsten Saisontreffer (14.). Nach einem weiten Einwurf nutzte er die Schläfrigkeit in der Biener Abwehr und netzte ein. Zuvor hätte Felix Fuchs die Gäste aus dem Emsland beinahe in Führung gebracht, als er nach einem Eckball die Querlatte traf (8.). Es sollte die größte Chance für die insgesamt enttäuschende Weusthof-Elf im gesamten Spielverlauf bleiben.

„Ich bin sprachlos“, sagte Weusthof nach dem Schlusspfiff. „Ich bin wütend, dass wir so abgekocht worden sind. Die Leistung ist so nicht zu akzeptieren.“ Die Biener hatten zudem Glück, dass ihr Torhüter Jonas Gottwald nicht des Feldes verwiesen wurde, als er gegen 05-Angreifer Erdem Kazan außerhalb des Strafraums offensichtlich nachtrat (37.). In der zweiten Halbzeit sah Bienes Stürmer Frank Gerdelmann die gelbe Karte nach einem groben Foulspiel an Göttingens Schlussmann Dennis Koch (60.). Wegen der Behandlung des Keepers war die Partie für fünf Minuten unterbrochen, er spielte trotz eines diagnostizierten Nasenbeinbruchs weiter.

SV Holthausen/Biene: Jonas Gottwald - Robin Löpke, Jörn Härtel, Malte Weusthof, Thorben Rattelsdorfer, Felix Fuchs (46. Dennis Brode), Dennis Thüroff, Werner Hofschröer, Steffen Menke (70. Josef Arning), Sascha Wald, Frank Gerdelmann (60. Ulrich Manemann)