Drohungen aus Dänemark Warum Lego sich mit allen Mitteln gegen Youtuber und die Konkurrenz wehrt

Von Kim Patrick von Harling | 09.03.2021, 13:58 Uhr

Unterlassungserklärungen, kassierte Container mit Klemmbausteinen und Einschüchterungsversuche – Lego lässt nichts unversucht, um seine Marke zu schützen. Verlieren die Dänen bald sogar den Kampf um die Wortmarke?

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden