Vermischtes Wer kennt diesen Mann?

09.07.2009, 22:00 Uhr

Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach dem Täter, der Mitte April in Emlichheim ein 15-jähriges Mädchen vom Fahrrad gezogen und in einer Zuwegung zu einer Weide zu Boden gedrückt hatte.

Die Tat ereignete sich am 17. April um 9.15 Uhr auf dem Radweg der Bundesstraße 403 etwa 300 Meter vor dem Grenzübergang. Ein 15-jähriges niederländisches Mädchen war dort vom Fahrer eines Kleintransporters gestoppt worden. Der Mann zog das Mädchen vom Fahrrad und drückte es auf der Zuwegung zu einer Wiese zu Boden. Der Täter begann, die Kleidung des Mädchens zu öffnen, brach die Tat dann aber ab und flüchtete mit seinem Fahrzeug über die Grenze in Richtung Coevorden (NL).

Inzwischen liegen Hinweise vor, dass dieses Fahrzeug vor der Tat zwei bis drei Wochen lang fast täglich vormittags im Bereich der Grenze und in Coevorden beobachtet wurde. Auch zum Fahrzeugtyp liegen inzwischen genauere Angaben vor. Es handelt sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um einen weißen Citroën, Typ Berlingo, Baujahr vor 1998, mit niederländischen Kennzeichen. Seitenscheiben hinten im Fahrzeug sind nicht vorhanden, dort befindet sich ein Blecheinsatz. Es könnte sich um ein Firmenfahrzeug handeln.

Der Täter soll etwa 20 bis 25 Jahre alt gewesen sein, hatte eine kräftige, breite Figur und war etwa 1,90 Meter groß. Er trug blondes, circa vier Zentimeter langes hochgestyltes Haar. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans und einem Oberteil mit Kapuze.

Die Polizei ist auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen und fragt: Wer hat in den ersten beiden Aprilwochen im Grenzgebiet ein Fahrzeug der beschriebenen Art gesehen? Wer hat am Tattag kurz vor dem Grenzübergang gegen 9.15 Uhr Beobachtungen gemacht, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten? Wer kann aufgrund der Beschreibungen und der Phantomskizze Hinweise auf den Täter oder das Tatfahrzeug geben? Hinweise an die Polizei in Nordhorn unter Tel. 05921/73090 oder an jede andere Polizeidienststelle.