Vermischtes Tennis-Jugend spielt um den Weser-Ems-Pokal

09.07.2009, 22:00 Uhr

Um den Weser-Ems-Pokal spielt der Tennis-Nachwuchs ab August. In drei Runden und den abschließenden Endspielen in Papenburg (9.

September) werden die Sieger auf Bezirksebene gesucht. Qualifiziert dafür sind – wie in der Ausschreibung vorgesehen – die Erstplatzierten der Kreisligen. Zudem hat Bezirksjugendwart Wolfgang Murer (Wangerland) den Teilnehmerkreis erweitert, um den Jugendlichen Spielpraxis zu ermöglichen. So nehmen nunmehr auch die Zweitplatzierten der Kreisligisten und bei den Juniorinnen D die Staffelsieger der Kreisklassen teil. Ausgespielt wird der Mannschaftspokal in den Altersklassen Junioren A bis D sowie Juniorinnen A bis D. Die erste Runde soll am 8., die zweite am 15. und die dritte am 22. August gespielt werden. Die Pokalsieger der Juniorinnen B, Junioren C sowie der Juniorinnen und Junioren D qualifizieren sich für die Landesmeisterschaften am 19. und 20. September in Delmenhorst.