Vermischtes Spielgruppen jetzt in der Hügelburg

03.07.2009, 22:00 Uhr

Seit einigen Jahren werden vom Familienzentrum St. Cyriakus in Salzbergen angeleitete Eltern-Kind-Spielgruppen und PEKIP-Spielgruppen organisiert. PEKIP steht für Prager Eltern-Kind-Programm und ist ein bewährtes Konzept für die frühkindliche Förderung und Beziehungsentwicklung zwischen Eltern und Kindern im ersten Lebensjahr.

Das Familienzentrum ist eine zentrale Anlauf- und Koordinationsstelle, die bei Fragen rund um Kinderbetreuung informiert und berät sowie flexible Betreuungsmöglichkeiten vermittelt. Bislang wurden die Spielgruppen im Altenheim St. Josef durchgeführt. Ab Sommer sollen sie ein neues „Zuhause“ im Kinder- und Jugendhaus Hügelburg der Ev.-reformierten Kirchengemeinde bekommen.

Bürgermeister Andreas Kaiser, Heinz Antons, Marion Abel (Kirchenrat), Maria Rüsel (Leiterin Familienzentrum) und Petra Fockers (Organisatorin der Spielgruppen) hatten dazu Thomas Rickert, Geschäftsführer des JFD Rheine (Jugend- und Familiendienst) und dortige Mitarbeiterinnen eingeladen, um die neuen Räume zu besichtigen und die künftige Zusammenarbeit zu besiegeln.

Ab 1. August werden die Spielgruppen nicht mehr von Petra Fockers geleitet, sondern von Vanessa Thale (JFD Rheine). „Es ist ein Sprung nach vorn, was die Räumlichkeiten betrifft“, so Kaiser. Es sei aber auch eine Entlastung des Familienzentrums, wenn der JFD die Trägerschaft für die Spielgruppen übernimmt. Bereits bestehende Spielgruppen werden dort weitergeführt. Interessierte können sich bei Frau Thale, Tel. 05971/914480, informieren oder für neue Gruppen anmelden.