Vermischtes Sean Penn reist nach Haiti statt nach Dubai

14.12.2010, 07:56 Uhr

Oscar-Preisträger Sean Penn (50) verzichtet auf den Empfang einer Auszeichnung beim Filmfestival in Dubai. Stattdessen will er bei seiner Hilfsorganisation J/P in Haiti nach dem Rechten schauen.

Wie der «Hollywood Reporter» berichtete, hat Penn seinen geplanten Auftritt in Dubai kurzfristig abgesagt. Er sollte dort einen Ehrenpreis für sein Filmwerk erhalten.

Er fühle sich davon sehr geehrt, bedauerlicherweise habe sich die Lage in Haiti aber verschlechtert, begründete der «Milk»-Darsteller seine Absage. Die Sicherheit seiner Mitarbeiter dort sei ihm von «größter Wichtigkeit». Seit dem verheerenden Januar-Erdbeben in Haiti hat Penn viele Monate in dem bitterarmen Land verbracht und mit seiner Hilfsorganisation J/P ein Obdachlosenlager aufgebaut. Nach Vorwürfen von Wahlbetrug bei den jüngsten Präsidentschaftswahlen war es dort zu gewaltsamen Ausschreitungen gekommen.