Vermischtes Schirme aus dem Automaten der Renner

01.09.2011, 16:42 Uhr

Rebecca Agustin und Daniela Wallraff freuen sich über jedes Gewitter und jeden Schauer. Denn sie verdienen daran. Die beiden haben Münzautomaten für Regenschirme entwickelt. Vier Euro reinstecken, drehen, Schirm ziehen, fertig.

«Regenschirm to go» sozusagen. «Der viele Regen in diesem Sommer ist das Wasser auf die Mühlen unseres Geschäftes», sagt Wallraff. Die ersten Automaten hängen in Recklinghausen, Köln und Münster. Dutzende weitere sollen folgen. «Das Geschäft läuft super, wir können uns nicht beklagen», sagt Wallraff. «Wir hoffen jetzt natürlich noch auf einen verregneten Altweibersommer.»

Es sei aber nicht schlimm, wenn das nicht klappe. «Der Regen kommt ja jedes Jahr wieder und ist immer ein Thema.»