Vermischtes «Play Nordic»: Design und Musik aus Skandinavien

Von dpa | 03.07.2014, 11:17 Uhr

Die skandinavische Design- und Musikszene gastiert in diesem Sommer in Unter dem Motto «Play Nordic» gibt es von Freitag an in den Nordischen Botschaften unter anderem Objekte der Designer GamFratesi (Dänemark), Andreas Engesvik (Norwegen) und Monica Förster (Schweden) zu sehen.

Parallel zeigt die Ausstellung «Contemporary Collected» rund 100 Alltagsgegenstände wie Pfannkuchenpfannen aus Island oder Waschbecken, die bei Benutzung Klänge produzieren - ein Beitrag aus dem schwedischen Umeå, der Europäischen Kulturhauptstadt 2014.

Der Plattenladen 12 Tónar aus Reykjavik und ein Buchladen präsentieren Musik, Bücher und Magazine. Darüber hinaus gibt es Filmvorführungen und Diskussionsrunden. Für Kinder werden Workshops - etwa zur nordischen Popmusik - angeboten.