Vermischtes Mit Sprungturm und Matschanlage

01.07.2009, 22:00 Uhr

Das Naturbad in Vörden (etwa 25 Kilometer nördlich von Osnabrück) wird von einem Verein betrieben und wurde erst vor wenigen Jahren in der jetzigen Gestaltung eröffnet. Durch die Verwendung von Kies, Sand, Naturstein und Holz entsteht der Eindruck einer natürlichen Wasserlandschaft.

Paula Print mag dieses Bad – auch oder gerade wegen der Matschanlage. Hier kommen kleinere Kinder voll auf ihre Kosten. Außerdem gibt es ein Beachvolleyballfeld, einen Sprungturm und eine Rutsche. Der Badesee ist bis zu 3,60 Meter tief und 50 Meter lang.

Das Naturbad ist bis September täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Kinder und Jugendliche zahlen 1,50 Euro Eintritt (unter drei Jahren frei), Erwachsene 2,50 Euro. Das Gelände liegt im Ortskern direkt neben der Grundschule. Weitere Infos im Internet unter www.naturbad-voerden.de, Telefon 05465/433.