Vermischtes Man kommt sich näher in der globalen Welt

13.05.2008, 22:00 Uhr

Vor dem Hintergrund der Erweiterung des persönlichen Horizonts steht der Besuch von vier Mitgliedern des Rotary Clubs aus St. Louis/Missouri.

„Der Studiengruppenaustausch bietet jungen berufstätigen Frauen und Männern zwischen 25 und 40 Jahren, die am Anfang ihrer Laufbahn stehen, die einzigartige Gelegenheit, kulturelle und professionelle Bräuche anderer Länder kennenzulernen“, verdeutlichte Dr. Bettina Götting, die den Aufenthalt der Amerikaner für den Rotary Club Bersenbrück-Altkreis organisierte.

In Berufspraktika knüpfen die jungen Leute aus St. Louis persönliche und berufliche Kontakte und tauschen Ideen aus. Zur Teilnahme berechtigt sind Selbstständige, Mitarbeiter von Unternehmen aller Größen, kommunalen Organisationen, medizinischen und Bildungseinrichtungen sowie Mitarbeiter staatlicher Behörden und gemeinnütziger Organisationen.

Der Präsident des Rotary Clubs St. Louis, Mitchel Weltmann, begleitet die jungen Amerikaner, darunter eine Programm-Managerin einer Non-for-profit-Organsiation, eine Leasing-Mitarbeiterin einer großen Autovermietung und eine Mitarbeiterin eines staatlichen Gesundheitseinrichtung für Behinderte.

Dr. Bettina Götting aber auch Udo Hafferkamp, der Präsident des Rotary Clubs Bersenbrück-Altkreis, zeigten sich davon überzeugt, dass die Teilnehmer des Studienaustausches mit einem besseren Verständnis für die andere Kultur nach Hause zurückkehren und neue Einblicke in Geschichte, Sprache, Handel und Regierung des anderen Landes erhalten haben. Der Studienaustausch fördert Führungsqualitäten, entwickelt Teamgeist, stärkt Selbstvertrauen und soll durch die Förderung von Kontakten und lebenslangen Freundschaften die berufliche Entwicklung junger Menschen in einer zunehmend globalen Arbeitswelt nachhaltig beeinflussen.

In diesem Kontext war auch der Empfang im Quakenbrücker Rathaus zu sehen, wo der stellvertretende Bürgermeister Hubert Schwertmann und Stadtdirektor Reinhard Scholz die US-Amerikaner über eine typische norddeutsche Kleinstadt in Old Germany informierten.