Vermischtes Kurze Wege, viele Derbys

30.07.2009, 22:00 Uhr

Bis Ende Mai konnten die Vereine sich für den Volleyball-Spielbetrieb 2009/2010 verbindlich anmelden. In den oberen Spielklassen steht der ambitionierte VfL Lintorf im Altkreis allein auf weiter Flur. Das Volleyballaushängeschild der Region will den Leuten schnellstmöglich wieder Bundesliga-Volleyball bieten und hat entsprechend mit der Verpflichtung von Trainer Ralph Bergmann mehr als ein Ausrufezeichen gesetzt. Auf Bezirks ebene gehen zahlreiche Teams aus der Region ans Netz.

Einige Neuerungen haben die Vereine beziehungsweise die Mannschaften zu berücksichtigen: den zweiten Libero, geänderte Auswechselbestimmungen, eine Neuregelung der Netzberührung (nur noch die Berührung der oberen weißen Netzkante zählt) verbindliche Aufstellungskarten und der zweifarbige Ball sind nur einige der Änderungen.

Bei den Frauen tummeln sich in der Bezirksklasse Ost mit dem Hunteburger SV, TSV Schwagstorf, TSV Venne und FV Ostercappeln gleich vier hiesige Damenmannschaften und freuen sich auf kurze Wege und zahlreiche reizvolle Derbys.

Bei den Herren empfängt an seinem ersten Heimspieltag der Bezirksklasse Mitte Lintorf IV den Aufsteiger VfG Bohmte I. In der Kreisliga messen mit dem TV 01 Bohmte I und der neu gegründeten zweiten Herrenmannschaft des VfG Bohmte zwei Vereine aus einem Ort ihre Kräfte. Leider hat der Hunteburger SV seine Herrenmannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet. So entfällt dieses Nachbarschaftsduell. Dafür hat der VFG Bohmte erstmals eine Damenmannschaft gemeldet.

In den nächsten Tagen werden die endgültigen Spielpläne von den Staffelleitern verschickt, bevor es dann im September endlich so weit ist und wieder gepritscht und gebaggert wird.

Foto: Die Nationalspieler Ralph Bergmann und Thomas Kröger als Gäste der Jugend DM 2007 in Bad Essen.

Auf dem Bild gratuliert Ralph Bergmann Lintorfs C- Jugendkapitän Mark Truschkowski, ab sofort trainiert der jetzt A - Jugendliche unter der Regie des Ex - Nationalspielers.