Vermischtes Kerber im Achtelfinale – Aus für Görges

Von dpa | 02.09.2011, 17:20 Uhr

Angelique Kerber hat zum ersten Mal in ihrer Tennis-Karriere das Achtelfinale eines Grand-Slam-Turniers erreicht und steht als erste Deutsche bei den US Open unter den besten 16. Die Kielerin gewann in New York 6:3, 6:1 gegen Alla Kudrjawzewa aus Russland und überstand erstmals die 3. Runde bei einem der vier größten Turniere.

„Ich war so nervös vor dem Match. Ich habe auch nicht gut angefangen“, sagte Kerber. Nach einem 1:3-Rückstand im ersten Satz glich sie gegen Kudrjawzewa zunächst aus und holte dann nach mehreren Breakbällen gegen sich schließlich das umkämpfte Spiel zur 4:3-Führung. „Ich wusste, wenn ich das Spiel mache, würde die Nervosität weggehen“, sagte die 23-Jährige. Wenig später holte sich Kerber mit einem gefühlvollen Rückhand-Stoppball den Satz gegen die 77. der Weltrangliste. Die Linkshänderin ging im zweiten Durchgang der von vielen Grundlinienduellen geprägten Partie sofort 3:0 in Führung. Mit einem Doppelfehler schenkte Kudrjawzewa ihr das zweite Break.

Julia Görges schied dagegen nach großem Kampf aus. Die hoch eingeschätzte 22-Jährige aus dem schleswig-holsteinischen Bad Oldesloe unterlag am Freitag in der dritten Runde der an Nummer 13 gesetzten Chinesin Shuai Peng in 1:52 Stunden mit 4:6, 6:7 (1:7).